Dr. med. B. Kotterbach
Hauptstr. 54, 66557 Illingen
Tel.: 06825 403690
14.03.2019

Allergisch gegen Penicillin – oder doch nicht?

Viele Patienten mit allergischen Reaktionen vermuten Penicillin als Ursache. Doch diese Annahme ist in den allermeisten Fällen falsch.

Vor der Gabe von Penicillin muss der Arzt zuerst ausschließen, dass der Patient eine Penicillinallergie hat. Auf die Frage, ob es in der Vergangenheit schon einmal zu einer allergischen Reaktion auf das Antibiotikum gekommen ist,...[mehr]


14.03.2019

Schwangerschaft und Impfschutz

Fehlt der Impfschutz gegen Keuchhusten und Influenza, sollte er noch während der Schwangerschaft aufgefrischt werden.

Die allgemeine Regel, in der Schwangerschaft keine Impfungen vorzunehmen, gilt nicht für die Grippe und die Keuchhustenimpfung. Die Arbeitsgemeinschaft Impfen des Berufsverbandes der Frauenärzte folgt den USA und Großbritannien,...[mehr]


03.03.2019

Soziale Interaktion erhält die Leistungsfähigkeit des Gehirns

Die Jülicher Forscher untersuchen den Einfluss des Lebensstandards auf das Gehirn.

Dass körperliche Aktivität sich generell positiv auf den Gesundheitszustand auswirkt, ist mittlerweile ebenso gängiges Allgemeinwissen, wie die schädlichen Wirkungen von Rauchen und übermäßigem Alkoholkonsum. Nun haben...[mehr]


03.03.2019

„FLS Care“ soll die Versorgung von Osteoporose-Patienten verbessern

Die Zahl der Osteoporose-assoziierten Knochbrüche ließe sich durch bessere Versorgung deutlich verringern.

Im Oktober 2019 startet eine Studie unter dem Titel „FLS-Care“ (FLS = Fracture Liaison Services) mit dem Ziel, die Versorgung von Osteoporose-Patienten zu verbessern. Die Studie steht unter der Führung von Prof. Dr. Wolfgang...[mehr]


28.02.2019

Das Reizdarmsyndrom trifft immer mehr junge Menschen

Immer mehr Patienten leiden am Reizdarmsyndrom (RDS, umgangssprachlich auch häufig als ‚Reizdarm‘ abgekürzt). Bei der Erkrankung kommt es zu Störungen der Darmaktivität, d.h., dass die Darmmuskulatur entweder zu schnell oder zu...[mehr]


28.02.2019

Ein Schritt vorwärts im Kampf gegen Gebärmutterhalskrebs

Auf der Suche nach einem therapeutischen Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs.

Die gute Nachricht – auch wenn sie eigentlich nicht neu ist – vorweg: Es gibt eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Doch trotz der Impfempfehlung der ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts sind in...[mehr]


News 1 bis 6 von 190
<< Erste < zurück 1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 vor > Letzte >>

Impressum/Datenschutz   +++   webdesign: rti media

Kontaktformular

E-Mail
captcha
Datenschutz*