Dr. med. B. Kotterbach, Roland Kastner
Hauptstr. 54, 66557 Illingen
Tel.: 06825 403690
18.06.2017

Die Deutschen: wenig Obst, viel Bewegung

In Deutschland wird zwar zu ungesund gegessen und viel Alkohol getrunken, aber auch viel Sport getrieben.

Wie gesundheitsbewusst die Menschen hierzulande verglichen mit den Bürgern anderer EU-Staaten leben, wertete das Robert Koch-Institut kürzlich anhand der Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell (GEDA)“ aus. Das Ergebnis zeigt...[mehr]


05.06.2017

Außenarbeiter meiden Sonnencreme

Wer viel draußen arbeitet, muss besonders gut auf seine Haut aufpassen.

Menschen, die viel im Freien arbeiten, riskieren bei dauerhaft unzureichendem Sonnenschutz Hautkrebs. Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie ignorieren allerdings unfassbar viele Landwirte, Dachdecker & Co. diese...[mehr]


28.05.2017

Impfmuffel: Meldepflicht für Kitas

Kita-Betreiber müssen zukünftig Eltern melden, die nicht zur Impfberatung gehen wollen.

Für die Gewährleistung einer höheren Impfabdeckung unter Kindern will die Bundesregierung nun auch Kitas in die Pflicht nehmen: Eltern, die bei einer Anmeldung in der Kindertagesstätte keinen Nachweis über eine Impfberatung...[mehr]


20.05.2017

Cholera im Jemen

Ursache des Cholera-Ausbruchs im Jemen war der Mangel an sauberem Trinkwasser.

In Ländern der Dritten Welt mit unzulängliche Hygienebedingungen gibt es die hierzulande quasi ausgerottete Cholera leider immer noch. Die hochgradig gefährliche Infektionskrankheit beutelt seit Oktober 2016 unter anderem die...[mehr]


17.04.2017

Das Jahrbuch Sucht 2017

Zigaretten: Immer noch des Deutschen „liebste“ Sucht.

Die Deutschen rauchen weniger und nehmen vermehrt verschreibungspflichtige Medikamente ein. Dennoch ist Nikotin immer noch diejenige Droge, an der die Menschen am häufigsten sterben. Diese und viele andere Fakten rund um das...[mehr]


26.03.2017

Hoffnungsschimmer für Querschnittsgelähmte

Menschen, die sich nicht mehr selbstständig bewegen können, sind permanent auf Hilfe angewiesen. Neueste technologisch Entwicklungen könnten teilweise Abhilfe schaffen.

Schwerstgelähmte brauchen quasi rund um die Uhr Betreuung. Was für den meisten Menschen ganz normal erscheint, blieb für die Betroffenen bisher ein Traum: Autonomie. Doch die moderne Wissenschaft kann hier vielleicht Abhilfe...[mehr]


25.03.2017

Schulanfänger: vor dem Schreiben erstmal Sprechen lernen

Jeder fünfte Schulanfänger kann nicht richtig sprechen. Besonders Jungs sind von diesem Phänomen betroffen.

In ihren ersten Schuljahren sollen Kinder vor allem lesen, schreiben und rechnen lernen. Eine Grundvoraussetzung dafür besteht in der Annahme, dass die ABC-Schützen bereits richtig sprechen können, was sich in unfassbar vielen...[mehr]


News 1 bis 7 von 155
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>

Impressum   +++   webdesign: rti media

Kontaktformular

E-Mail
captcha